Wenn das «Wozu» zur wesentlichen Frage wird

… und die Sinn-Antwort in die Zukunft führt.
Führungsverantwortung bedingt die Freude an der Auseinandersetzung mit dem «Mensch-sein». Die Sinnhaftigkeit in der Führungsaufgabe bedingt das persönliche Commitment. Nehmen Sie als Leitungsperson ganzheitlichen Einfluss auf sich selbst, Ihre Aufgabe, das Team sowie die Organisation und erleben Sie Ihre Tätigkeit als sinnhaft und auf die Zukunft ausgerichtet. Existentialcare.ch steht für diesen unternehmerischen Mehrwert.

Was bedeutet Existentialcare?

Das Wesen einer von existentiellen Prinzipien getragenen Transformation ist nicht das Expertenwissen das von Aussen kommt, sondern das Erhellen und Herausarbeiten der in der Organisation innewohnenden Möglichkeiten. Im Verständnis von existentialcare.ch wirken die Personen in allen 4 Quadranten, was die Grundlage unseres ganzheitlichen Verständnis leitet.

Copyright existentialcare.ch

Warum finden Menschen Freude, Erfüllung und Zufriedenheit in ihrem Arbeits-Leben und Andere nicht und welchen Beitrag kann ich als Führungsperson bei meinen Mitarbeitenden dazu leisten? Denn Arbeit und existentielle Themen sind eng miteinander verbunden.

Damit ist gesagt, dass für einen nachhaltigen Erfolg sich die wertschöpfende Organisation nicht alleine und nur aus der strategischen-sachlogischen Perspektive verändern soll, sondern dass auch die Kultur systematisch weiterentwickelt werden muss. «Bei der kulturellen Seite der Transformation geht es um die Gestaltung einer für den Organisationserfolg notwendigen Hochleistungskultur, die am Kern des Menschen ansetzt.» (Johner, Bürgi, & Längle, 2018) und schafft in diesem ganzheitlichem Verständnis Stabilität und Vertrauenswürdigkeit, tragfähige Partnerschaften, Transparenz und Verlässlichkeit für einen positiven Mehrwert in die Zukunft. Dadurch spielt der menschliche Aspekt ebenso eine entscheidende Rolle wie die der organisatorischen-management Seite.

Unsere Leistungen

Führungsunterstützung in der Pflegedienstleitung

Als Pflegedienstleitung tragen Sie die betriebliche Gesamtverantwortung und wissen, dass unternehmerische Fragen nicht unabhängig vom Kerngeschäft «Pflege» beantwortet werden können. Existentialcare.ch verfügt über langjährige Erfahrung in der Pflegedienstleitung und ist mit Ihren Gestaltungsherausforderungen vertraut.

Unsere Beratungsfelder

  • Führungsentwicklung
  • Bildung
  • Qualitätssicherung
  • Rekrutierung
  • Leistungsmonitoring
  • Fragenstellungen an die eigene Person und Rolle

Partnerschaft auf Zeit

Wir coachen, begleiten und entwickeln für Sie mit einer Fachpartnerschaft auf Zeit. Wir betrachten betriebliche Wachstum ganzheitlich und sind operativ wie auch strategisch ein Sparring Partner für die Gestaltung Ihrer Führungsaufgabe. Wir suchen das Gespräch im Kleinen auf Augenhöhe und im Grossen achtsam.

Unser Beratungsprozess

  • Assessment
  • Reporting
  • Entwicklung

Unterstützung in der ganzheitlichen Entwicklung Ihrer Organisation

Wir begleiten Sie von der Klärung der Fragestellung bis hin zur nachhaltigen Umsetzung Ihrer Entwicklungsmassnahmen. Dabei spielt Ihre Person, das was Sie bewegt und was Sie für das Wohl der Organisation und der darin tätigen Menschen bewirken wollen, eine wichtige Rolle.

Unser Credo

  • Sorgfältige Standortbestimmung
  • Pragmatische Lösungen
  • Nachhaltige Entwicklungen

Unser Beratungsprozess

Unser Beratungsprozess ist kreativ, unkompliziert mit Erkenntnisgewinn und findet im Verständnis einer Peer-Beratung im «Kleinen» statt.

Copyright existentialcare.ch

Über uns

Patrik Honegger

Patrik Honegger

ist Leiter der Pflege und Mitglied der Institutsleitung im Institut für Notfallmedizin am Universitätsspital Zürich, Gründer und Geschäftsinhaber von exsitentialcare.ch GmbH, Dozent, Master of Advanced Studies in Adult and Professional Education, Certificate of Advanced Studies in Patientenzentrierte Führung Universitätskliniken, Dipl. Erwachsenenbildner, Dipl. Experte Notfallpflege NDS, Dipl. Rettungssanitäter, Dipl. Pflegefachmann.

Patrik Honegger ist in seiner Führungsfunktion von folgender Aus­sage tief geprägt, die fester Bestandteil seines tagtäglichen Tuns ist: «Man hat Arbeitskräfte gerufen, und es kommen Menschen» (Max Frisch, Vorwort zu «Siamo italiani», Zürich, 1965).

Associated Partners

Franziska Hildebrand Alberti

Franziska Hildebrand Alberti

Organisationsentwicklerin P&O,
Coach und Erwachsenenbildnerin lic. ès. sc. éducation, Evaluatorin, DAS Evaluation

Mein Credo

«Kleine Schritte ebenso wichtig nehmen wie grosse Veränderungen – darauf lege ich Wert in der Begleitung von Menschen und Organisationen.»

Website

Monika Obrist

Monika Obrist

MSc Organisationsentwicklung, NDS non profit management, Ausbildung in existencial Coaching und Leadership, Pflegefachfrau HF, Höfa Palliative Care, Verschiedene Funktionen als Geschäftsleiterin von kleinen und grossen Spitexorganisationen, Leiterin von überregionalen Projekten, Vorstandsmitglied und Geschäftsleiterin palliative zh+sh und Advance Care Planning, ACP Swiss

Mein Credo

«Du bist kein Tropfen im Ozean, Du bist ein gesamter Ozean in einem Tropfen» (Rumi)

Dorothee Bürgi, PhD

Dorothee Bürgi, PhD

Psychologin, Expertin Anästhesiepflege, Coach, Studien in Ethik und Kulturmanagement, Trainerin und Dozentin mit den Schwerpunkten Leadership, Coaching und Healthcare, Dorothee Bürgi Consulting GmbH Zürich

Mein Credo

Organisationen entwickeln sich, wenn sich die darin tätigen Menschen entwickeln – und umgekehrt. Deshalb ist das Wissen über das Wesen des Menschen für eine erfolgreiche Leadership-Praxis entscheidend.

Website

Andrea Ott Wabel

Andrea Ott Wabel

Eidg. dipl. Erwachsenenbildnerin, Pflegefachfrau FH, MAS in Adult & Professional Education, MAS in Palliative Care, CAS in Führung
Seit 30 Jahren im Gesundheitswesen tätig, seit 20 Jahren in führenden Positionen in der Praxis wie auch im Bildungsbereich.

Mein Credo

Unser Denken beeinflusst unser Leben zentral. Durch Denken die Verbindung von Erleben und Wissen zu ermöglichen und damit die eigene Entwicklung zu fördern erscheint mir essentiell.

Kuno Betschart

Kuno Betschart

Pflegefachmann FH, MAS in Managed Healthcare, Qualitäts- und Prozessmanager, Leiter Pflegedienst Medizinbereich Abdomen-Stoffwechsel am Universitätsspital Zürich, Vorstandsmitglied Swiss Nurse Leaders ZH/GL, Langjährige Fach- und Führungserfahrung in unterschiedlichen Institutionen des Gesundheitswesens, im NPO-Bereich und bei einem grossen Krankenversicherer.

Mein Credo

«Alles Schöpferische ist unvoraussehbar» (Karl Jaspers)

Wenn Pflege Pflege braucht – gerne sind wir für Sie da und freuen uns, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenlernen zu dürfen.

«Pflege findet zwischen den beiden Antinomien der Medizin und Ökonomie statt, was als eine gegebene Realität anzunehmen ist. In diesem Spannungsfeld gilt es, einen gangbaren Weg für alle Beteiligten zu entwickeln mit stetem Fokus an die uns anvertrauten Personen für eine bestmögliche Pflege resp. Führung in der aktuellen Situation. Im Verständnis von existentialcare.ch stehen die Menschen als wesentliche Leistungserbringer und dem damit verbundenem kulturellen Kapital jeder Institution im Mittelpunkt.»

Patrik Honegger